Shirocco Interview

Juli 25, 2012 in Interviews

Share on TwitterShare on TumblrShare on Myspace

 

Heute stellen wir Euch einen jungen, in Deutschland noch etwas unbekannteren Rapper aus der Schweiz vor. Die Rede ist von „Shirocco“, der mit bürgerlichem Namen Enis Bytyci heisst und in der Schweiz beheimatet ist. Genauer gesagt in Interlaken, einem Vorort der Hauptstadt Bern.

Der 19jährige, gebürtige Schweizer mit Wurzeln im Kosovo arbeitet zur Zeit an seinem Debut Album, welches 2013 erscheinen soll und den Namen „Co’MaroCoxx“ trägt. Wir haben ein kleines Interview mit ihm geführt, um euch Shirocco etwas näher zu bringen.

 

Interview

  • Wie bist du dazu gekommen Musik zu machen?

Ich bin mit Musik aufgewachsen, früher mit amerikanischem Rap, danach mit deutschem Rap und heute mit meinem eigenen. Ich habe die Musik auch immer mit in die Schule gebracht, d.h ich habe mich für Frei-Kurse in Musik angemeldet und habe auch im normalen Unterricht immer Hip Hop mit einbezogen.

  • Wie bist du zu deinem Künstlernamen gekommen? Hat er etwas mit dem gleichnamigen Auto zu tun?

Meinen Künstlernamen haben mir meine Jungs angehängt. Wir waren im Park und ich habe meistens auf einem Beat einen Freestyle gegeben oder habe auch Texte von andern Rappern mitgerappt. Einmal fuhr eben ein Solcher VW Shirocco an uns vorbei und ich habe gleich einen Freestyle über das Auto gespittet. Seitdem habe ich diesen Namen.

  • Warum hast du dich dafür entschieden deine Texte auf Deutsch und nicht auf Schweizerdeutsch zu rappen?

Damals als ich im Park gefreestylt habe, habe ich auch immer schon auf Deutsch gerappt. Ein weiterer Grund ist, dass mein Vater mindestens 10 Jahre in Deutschland gelebt hat. Dann ist er in die Schweiz gereist und  daraufhin hier hingezogen. Mit ihm rede ich immer auch Deutsch und nicht Schweizerdeutsch.

  • Was hat es mit „Cocaine Muzik“ auf sich?

Cocaine Muzik bedeutet mir sehr viel, weil dort alles angefangen hat. Wir haben im Winter in unserem kleinen Keller-Studio die Tracks aufgenommen und es war echt sehr kalt in diesem Keller. Dennoch haben wir echt coole Tracks zustande gebracht.

  • Wer unterstützt dich zur Zeit bzw. mit wem arbeitest du zusammen?

Unterstützt werde ich von Endrit Design. Er ist auch zugleich mein Bruder. Ausserdem unterstützt noch ein guter Freund namens Ibrahimovic. Von ihm werden die Leute in Zukunft noch einiges hören. Er macht keine Musik, sondern designt Klamotten. Zur Zeit arbeite ich alleine, jedoch habe ich mit sehr vielen Künstlern Kontakt wie z.B PA Sports, oder Cals aus den Staaten. Viele Untergrund-Rapper aus der Schweiz arbeiten mit mir zusammen und ich gebe auch vielen Leuten die Möglichkeit, mit mir zusammenzuarbeiten. Ausserdem unterstütze ich auch viele junge Künstler.

 

  • „Co`MaroCoxx“…? Das musst du uns erklären ;-)

Ich habe mir bei diesem Debut-Album etwas spezielles ausgedacht, dass es vielseitig und aufwändig wird. Co` steht für Cocaine (noch immer), Maro  steht für Marokko, weil ein Videoclip in Marokko gedreht wird und es auch mein erster Videoclipdreh in einem fremden Land wird und Coxx steht für Strassenrap.

  • Was kannst du uns jetzt schon über dein Debut verraten? Wer produziert? Wird es features geben?

Die Beatz vom Album werden zu 99 Prozent von Chekaa produziert. Er wird auch das ganze Album produzieren. Er ist einfach Brutal! Einen Beat hat Cubeatz produziert, der ist sicherlich schon bekannt in Deutschland. Das ist auch ein Hammer-Beat. Features wird es ganz bestimmt geben. Ich verrate euch schonmal, was da auf euch zukommt. PA Sports wird mit dabei sein. Ausserdem werden noch Moe Phoenix, Chekaa, Gon Bass, Ekat Und Bkay, P1D3, und mein Lieblings Sänger aus Interlaken, Adrian Avdimetaj, mit von der Partie sein.

  • In welche Sparte würdest du dein Album vom Stil her einordnen?

Hmm..., schwer zu sagen, weil mein Album alles beinhalten wird. Vom Straßenrap bis hin zu Underground-Rap, oder sogar ein Bisschen Pop und R`n`B wird dabei sein. Also es wird sicherlich nicht langweilig für die Zuhörer. Ich denke mal den etwas größeren Teil würde ich als Straßenrap bezeichnen.

  • Welche Themen behandelst inhaltlich du in deinen Texten?

Meine Texte handeln meist von Frauen, Geld, der Strasse und Drogen. Es geht um die Gegend, wo wir aufgewachsen sind und Verräter.

  • Sind Videoauskopplungen geplant?

Wirt werden drei oder vier Videoclips rausbringen. Einer wird in Paris, der zweite in Marokko gedreht, wenn alles gut klappt. Die anderen beiden drehen wir in der Schweiz. Wir werden bald mit den Aufnahmen anfangen. Ein professionelles Shooting wird es auch noch geben.

Hier seht Ihr einige der Fragen, die Facebook-User an Shirocco gestellt haben:

 

Nevu Design:  Wie findest du L-Montana?

Lieber Nevu, ich finde L-Montana cool, obwohl ihn leider viele Leute haten. Ich gönne es ihm sehr. Ich kenne ihn   nicht persönlich, doch seine Musikrichtung und seine Einstellung finde ich sehr korrekt. Ihr habt sicherlich auch schon gesehen, dass ich einige Sachen von ihm in meinem Profil gepostet habe, weil ich ihn auch als Musiker unterstütze. Probz von meiner Seite an L-Montana!

Don Albanesi: Wie wird der neue Track mit Daddy A heissen?

Hallo Don, leider wissen wir das noch nicht genau, aber wir hatten auf jeden Fall schon Kontakt und da wird noch was auf euch zukommen.

Fabio Brejcha. Wieso hat dich das Rappen inspiriert?

Hi Fabio! Das Rappen hat mich inspiriert, weil ich schon immer Rap/ Hip Hop mit in die Schule genommen habe. Ich hatte in jeder Freistunde, Pause oder auch während des Unterrichts die Kopfhörer im Ohr. Das gab mir die Inspiration dazu einmal selber Rapper zu werden.

Dino Jahic: wird in Zukunft mehr mit Rappern aus Deutschland kommen?

Lieber Dino, zur Zeit habe ich  Kontakt zu anderen Künstlern aus Deutschland. Life is Pain ist am Start, vielleicht KC Rebell für all meine kurdischen Brüder. Aber es gibt auch Künstler aus dem Kosovo, oder der Staaten, mit denen ich in Kontakt stehe, aber da will ich noch nicht zu viel verraten.

Melanie Lamesic: Seit wann rappst du?

Hallo Melanie. Ich rappe seit genau einem Jahr.

Delberin Hami: Hast du ein Vorbild? Wenn ja Wer?  Welche Rapper insperieren dich?  Was hast du für Ziele?

Lieber Delbi. Mein Vorbild ist ein Deutscher Künstler. Und zwar ist das Fler, weil ich schon seit jungen Jahren immer  seine Tracks höre. Andere Rapper inspirieren mich gar nicht so richtig, außer natürlich noch Ledri aus dem Kosovo, oder ClubStar. Meine Ziele sind natürlich, dass sich die Jugendlichen, oder auch die älteren Leute von meiner Musik angesprochen fühlen, weil sie das Gleiche erlebt haben wie ich, oder sie einfach meine Tracks fühlen. Und natürlich dass viele Leute meine Tracks auf den Handys pumpen.

 

Ich bedanke mich noch herzlich bei all denen, die mir Fragen gestellt haben!

 

 

 

 

Share on TwitterShare on TumblrShare on Myspace

Eine Runde mit KC Rebell

Mai 31, 2012 in #EineRundeMit

Share on TwitterShare on TumblrShare on Myspace

Wir haben eine Runde mit KC Rebell gedreht, hier könnt ihr sehen was dabei rauskam.

Das Album könnt ihr hier bestellen:

Share on TwitterShare on TumblrShare on Myspace

Bad Behavior has blocked 67 access attempts in the last 7 days.